Dossier

Irak

Hintergründe und vertiefende Informationen zu militärischen und zivilen Aspekten der Geschichte des Irak.

Sturz Saddam

Geschichte und Entwicklung

Die Irak-Invasion der USUnited States-geführten ‚Koalition der Willigen‘ jährt sich 2023 zum zwanzigsten Mal. Die Invasion stürzte den irakischen Machthaber Saddam Hussein und führte zur alliierten Besetzung des Landes. Erst als 2011 die letzten amerikanischen Truppen abzogen, erklärten die USAUnited States of America den Krieg für beendet.

Unser Irak-Dossier nimmt die sich jährenden Ereignisse zum Anlass, um vielschichtig über die historischen Entwicklungen und Hintergründe zu informieren. Ein Fokus liegt dazu auch auf der Rolle Deutschlands in der Region sowie auf den gegenwärtigen Herausforderungen im Irak. 

Dieses Dossier wird fortlaufend erweitert und ergänzt. Erstellt von Silvia-Lucretia Nicola und Cornelia Juliane Grosse.

Der Irak-Krieg 2003 und seine Folgen

20 Jahre nach Beginn des Geschehens bleiben die Hintergründe zur Intervention 2003 weiter kontrovers.

Der Irak im Golfkrieg 1991

Die erste große Intervention nach Ende des Kalten Krieges stellte eine Bewährungsprobe für die internationale Gemeinschaft dar.

  • Cover_Schwarzkopf Man muss kein Held sein
    Angelesen - Das Buchjournal des ZMSBwZentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr

    Man muss kein Held sein!

    ANGELESEN! Das Buchjournal des ZMSBwZentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr stellt das Buch von H. Norman Schwarzkopf, „Man muss kein Held sein“ („It doesn’t take a hero“) vor.

    • USA

Der Irak im Kalten Krieg

Der Nahe Osten und der Irak waren auch ein heißer Kriegsschauplatz im Kalten Krieg. Besonders deutlich wurde dies im Umfeld des Ersten Golfkrieges.

Der Irak im Zeitalter der Weltkriege

Im Zeitalter der Weltkriege erfolgten viele Weichenstellungen, welche die weitere Entwicklung des irakischen Staates beeinflusst haben.

Weitere Themen