Leitender Wiss. Direktor Dr. Heiko Biehl

Leitender Wiss. Direktor Dr. Heiko Biehl

Datum:
Ort:
Potsdam
Lesedauer:
2 MIN

Kontakt HeikoBiehl@bundeswehr.org

Lebenslauf

Dr. Heiko Biehl, Leiter des Forschungsbereichs Militärsoziologie am ZMSBw

Leitender Wiss. Direktor Dr. Heiko Biehl

ZMSBw 2021

seit 2021: Kommissarischer Leiter der Abteilung Forschung am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr (ZMSBwZentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr) in Potsdam

seit 2014: Leiter des Forschungsbereichs Militärsoziologie am ZMSBwZentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr

2013: Projektleiter im Forschungsbereich Sicherheitspolitik und Streitkräfte am ZMSBwZentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr

2008-2012: Leiter des Forschungsschwerpunkts Multinationalität/Europäische Streitkräfte am Sozialwissenschaftlichen Institut der Bundeswehr in Strausberg

seit 1999: Lehrbeauftragter der Universität Potsdam für Politikwissenschaft, Soziologie und im Studiengang „Military Studies“

2008: Gastdozentur am Departement for National Security Affairs der Naval Postgraduate School, Monterey (USAUnited States of America)

2006-2008: Dozent für Allgemeine Soziologie/Politikwissenschaft am Fachbereich Sozialwissenschaften der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg

2004: Promotion an der Martin-Luther-Universität in Halle-Wittenberg

2003-2006: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Akademie der Bundeswehr für Information und Kommunikation in Strausberg

1999-2003: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Sozialwissenschaftlichen Institut der Bundeswehr in Strausberg

1998-1999: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-geförderten Forschungsprojekt “Parteimitglieder im Vergleich. Partizipation und Repräsentation“ an der Universität Potsdam

1993-1997: Magisterstudium (Politikwissenschaft, Neuere Geschichte, Informationswissenschaft) in Saarbrücken, Potsdam und Berlin

Ausgewählte Veröffentlichungen

2022: Empirical Social Research in and on the Armed Forces: Comparative and National Perspectives. Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag. (Hrsg. mit Markus Steinbrecher und Martin Elbe).

2021: Sicherheits- und verteidigungspolitisches Meinungsbild in Deutschland 2021. Ergebnisse und Analysen der Bevölkerungsbefragung. Forschungsbericht 131. Potsdam: Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr. (mit Timo Graf, Markus Steinbrecher und Joel Scherzer).

2020: Empirische Sozialforschung in den Streitkräften: Positionen, Erfahrungen, Kontroversen. Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag. (Hrsg. mit Markus Steinbrecher und Martin Elbe).

2018: Freiheit oder Sicherheit? Ein Spannungsverhältnis aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger. Wiesbaden: Springer VS. (Hrsg. mit Markus Steinbrecher, Evelyn Bytzek und Ulrich Rosar).

2015: Sicherheitspolitik und Streitkräfte im Urteil der Bürger. Theorien, Methoden, Befunde. Wiesbaden: Springer VS. (Hrsg. mit Harald Schoen)

2013: Strategic Cultures in Europe. Security and Defence Policies Across the Continent. Wiesbaden: Springer VS. (Hrsg. mit Bastian Giegerich & Alexandra Jonas)

2011: Strategische Kulturen in Europa. Die Bürger Europas und ihre Streitkräfte. Forschungsbericht 96. Strausberg: Sozialwissenschaftliches Institut der Bundeswehr. (mit Rüdiger Fiebig/Bastian Giegerich/Jörg Jacobs/Alexandra Jonas)

2009: Auslandseinsätze der Bundeswehr. Sozialwissenschaftliche Analysen, Diagnosen und Perspektiven. Berlin: Duncker & Humblot. (Hrsg. mit Sabine Jaberg, Günter Mohrmann & Maren Tomforde)

Gesamtübersicht

Den Lebenslauf und sämtliche Veröffentlichungen von Heiko Biehl finden Sie hier. (PDF, 170,4 KB)