Angelesen - Audio-Buchjournal

Deutsche Militärgeschichte in Europa

Deutsche Militärgeschichte in Europa

Datum:
Ort:
Potsdam
Lesedauer:
2 MIN

In dieser Folge von Angelesen, dem Buchjournal des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, stellen wir das Buch von Jörg Echternkamp und Christoph Nübel: „Deutsche Militärgeschichte 1945-1990. Repräsentation, Organisation und Tradition von Streitkräften in Demokratie und Diktatur“ vor. Das Werk erschien im Jahr 2022 im C.H. Links-Verlag.

Auf dem Buchcover Fotos vom Wachbataillon der Bundeswehr angetreten am Flughafen Köln-Wahn 1963

Das Buch von Jörg Echternkamp und Christoph Nübel: "Deutsche Militärgeschichte 1945-1990"

Bundeswehr/Andrea Nimpsch

Wissenschaftlicher Direktor Professor Dr. Jörg Echternkamp ist Historiker und leitet den Projektbereich Militärgeschichte den Projektbereich Internationale Militärgeschichte nach 1945 am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr. Wissenschaftlicher Oberrat Dr. Christoph Nübel ist Historiker im Forschungsbereich Militärgeschichte nach 1945 am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr. Mit der Buchreihe „Deutsch-deutsche Militärgeschichte“ betreibt das Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr ein weiteres Großprojekt, dessen bisherige Erträge unser Wissen über die Geschichte der beiden deutschen Staaten in ihrem Wechselverhältnis zwischen 1949 und 1990 auf vielerlei Weise bereichern. Keiner näheren Begründung bedarf, dass in Zeiten der Staaten‑ und Blockkonfrontation dem Militär ein besonderer Stellenwert zukommt. Jörg Echternkamps und Christoph Nübels Band betrachtet - wie auch der 2021 erschienene Band zu Militär und Gesellschaft - erstmals die Militärgeschichte beider deutscher Staaten in der Nachkriegszeit gemeinsam und liefert zudem einen wichtigen methodischen Beitrag zur Militärgeschichte als Zeitgeschichte. 

Fazit

Die Streitkräfte spielten im Kalten Krieg eine Schlüsselrolle. Doch selbst neuere Veröffentlichungen zur deutschen Geschichte zwischen 1945 und 1990 blenden sie weitgehend aus. In diesem Band nehmen renommierte Fachleute aus Europa und den USAUnited States of America erstmals die DDRDeutsche Demokratische Republik und die Bundesrepublik gemeinsam in den Blick. Wie waren Nationale Volksarmee und Bundeswehr organisiert? Auf welche Weise nutzten sie die „geteilte“ Vergangenheit zur Traditionsstiftung? Wie stellten sich die beiden Seiten dar, und wie wurden sie wahrgenommen? Vergleich und Verflechtung einerseits, internationale Einordnung andererseits - dieses Vorgehen eint die 20 Beiträge. Thema und Methode sorgen für einen innovativen Beitrag zur deutschen Zeitgeschichte im Ost-West-Konflikt.

Auf dem Buchcover Fotos vom Wachbataillon der Bundeswehr angetreten am Flughafen Köln-Wahn 1963
In dieser Folge stellen wir das Buch von Jörg Echternkamp und Christoph Nübel: "Deutsche Militärgeschichte 1945-1990" vor.
Audio-Transkription
ArtikeltextDr. Stefan Brenner
SprechtextDr. Christoph Kuhl
Sprecher/ProduktionChristoph Jan Longen
von ZMSBw Onlineredaktion

"Angelesen." - Audio-Buchjournal

Publikationen zu Militär und dessen Geschichte.