Angelesen - Das Buchjournal des ZMSBwZentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr

Blitzkrieglegende. Der Westfeldzug 1940

Blitzkrieglegende. Der Westfeldzug 1940

Datum:
Lesedauer:
1 MIN

In dieser Folge von „ANGELESEN! Dem Buchjournal des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr“ stellen wir das Buch von Karl-Heinz-Frieser, „Blitzkrieg-Legende. Der Westfeldzug 1940“ vor. Das Buch erschien im Jahr 2021 in der 5. Auflage im De Gruyter Oldenbourg-Verlag.

 Der Bildhintergrund des Covers zeigt drei deutsche Soldaten mit einem Maschinengewehr vor einem unscharf dargestellten Panzer

Abbildung vom Cover der 5. Auflage des Buchs "Blitzkrieglegende" von Karl-Heinz Frieser

Verlag DeGruyter Oldenbourg München 2021

Der Autor

Karl-Heinz Frieser wurde 1949 in Pressath, Oberpfalz geboren und ist ein Oberst a. D.außer Dienst des Heeres der deutschen Bundeswehr und Militärhistoriker.
1970 trat Frieser in den Dienst der Bundeswehr und begann 1978 ein Studium der Politikwissenschaft und Geschichte. Im Jahr 1981 wurde er bei Gerhard Ritter an der Universität Würzburg mit der Dissertation Die deutschen Kriegsgefangenen in der Sowjetunion und das Nationalkomitee Freies Deutschland zum Dr. phil. promoviert. Danach fand er Verwendung als Kompaniechef. Von 1985 bis zu seiner Pensionierung 2009 arbeitete er am Militärgeschichtlichen Forschungsamt (MGFAMilitärgeschichtliches Forschungsamt) in Freiburg im Breisgau und Potsdam und war dort seit 2002 Leiter des Forschungsbereiches „Zeitalter der Weltkriege“.

Das Buch

Will man die wichtigsten und einflussreichsten Bücher der letzten 30 Jahre zur Geschichte des Zweiten Weltkriegs benennen, so darf in dieser Liste eines keinesfalls fehlen: „Blitzkrieg-Legende. Der Westfeldzug 1940“. Erstmals 1995 veröffentlich, ist das Buch mittlerweile in der 5. Auflage erschienen und wurde zudem in zahlreiche Sprachen übersetzt: Englisch, französisch, spanisch, polnisch, rumänisch, koreanisch und japanisch. Weltweit gilt Friesers Studie an zahlreichen Militärakademien als essentielle Lektüre für das Verständnis des im Englischen so bezeichneten „manoeuvre warfare“.

 Der Bildhintergrund des Covers zeigt drei deutsche Soldaten mit einem Maschinengewehr vor einem unscharf dargestellten Panzer
In dieser Folge von „ANGELESEN! Dem Buchjournal des ZMSBwZentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr“ stellen wir das Buch von Karl-Heinz-Frieser, „Blitzkrieg-Legende. Der Westfeldzug 1940“ vor. Es erschien im Jahr 2021 in der 5. Auflage im De Gruyter Oldenbourg-Verlag.
Audio-Transkription


Text: Peter Lieb
Gelesen von: Christoph Jan Longen

von ZMSBw Onlineredaktion

"Angelesen." - Audio-Buchjournal

Publikationen zu Militär und dessen Geschichte.